Stressbewältigung durch Achtsamkeit 

Heilende Selbstwahrnehmung zu mehr Gelassenheit 

focused Das zentrale Ziel ist, dass Sie achtsamer gegenüber sich selbst und Ihrer Umwelt werden. So schaffen Sie es in schwierigen Situationen Ihr  bisheriges Verhalten bewusst wahrzunehmen, diese bisher erfolglosen Reaktionen auf Stresssituationen aktiv verändern zu können und in Zukunft Stress mit einer neuen Gelassenheit zu begegnen.
Durch verschiedenste Bewegungs-, Atem- und  Körperbewusstseinsübungen werden Konzentration und Aufmerksamkeit auf das Wesentliche gelenkt. Ihr Körper und Geist werden in einen entspannten Zustand versetzt.
Sie vergessen alles andere, schalten mal vom Alltagsstress ab, fühlen und erleben, was es heißt, im Einklang mit sich selbst und den Dingen um sich herum zu sein.
Lernen auch Sie jeden Augenblick, in dem wir leben, in seiner Fülle zu schätzen. Sie werden für die Augenblicke achtsamer, ehe man automatisch reagiert und erfahren außerdem, welche Möglichkeiten Sie noch haben auf ein bestimmtes Thema zu reagieren. Das Ziel ist es eine achtsame Haltung in den beruflichen wie auch privaten Alltag zu übertragen, also eine Life-Balance zu erreichen und dadurch gelassener mit Stresssituationen sowie belastenden Gedanken und Emotionen umgehen zu können.

Zielsetzung


Förderung von Stressbewältigungskompetenzen (Multimodales Stressmanagement)
Erlernen von Fähigkeiten zur Stressbewältigung und zur bewussten Wahrnehmung jeden Augenblicks

Studien an der Universität München unter der Leitung der Psychologin Vera Kaltwasser  zeigen, dass Achtsamkeitsübungen:

  • deutliche Reduktion der negativen Stimmung und der Stressbelastung
  • signifikante Verbesserungen des körperlichen Allgemeinbefindens, der gesundheitsbezogenen Lebensqualität sowie eine signifikante Symptomreduzierung bei einer psychosomatischen Belastungsstörung
  • konzentrierteres Arbeiten ermöglichen
  • Bei Patienten mit chronischen Schmerzen zeigten sich sowohl kurzfristig  als auch in einer 4-Jahres-Katamnese Reduktionen psychischer Belastung und funktionaler Einschränkungen
  • mehr Gelassenheit schenken
  • den Blutdruck senken
  • Vor Burn-out schützen
  • Krebskranken sogar helfen können, ihr Leiden besser zu akzeptieren
  • Ein behutsameres, freundlicheres, stressfreieres Teamklima und Umgang miteinander ermöglichen
  • hilfreiche Unterstützung im schwierigen und oft stressbeladenen Prozess der Raucherentwöhnung

 

Inhalte


Folgende Fertigkeiten lassen sich trainieren:

  • Wertschätzen Sie das Hier und Jetzt
  • Unterscheiden Sie, was Sie beobachten und wie Sie das Beobachtete bewerten
  • Bewusstes Wahrnehmen von Ent- und Anspannung im Körper
  • Vermittlung von medizinischen und psychologischen Basiswissen zu Stress
  • Erarbeitung von Stressbewältigungsmechanismen 
  • Erlernen von Entspannungstechniken
  • Erlernen von Bewältigungskompetenzen mit stressauslösenden Situationen umzugehen 
  • Das Ziel ist es eine achtsame Haltung in den beruflichen wie auch privaten Alltag zu übertragen, also eine Life-Balance zu erreichen und dadurch gelassener mit Stresssituationen sowie belastenden Gedanken und Emotionen umgehen zu können.
  • Fähigkeiten zur Stressbewältigung und zur bewussten Wahrnehmung erweitern
  • Durch verschiedenste Bewegungs-, Atem- und  Körperbewusstseinsübungen werden Konzentration und Aufmerksamkeit auf das Wesentliche gelenkt
  • Üben Sie, den Autopiloten abzuschalten
  • Trainieren Sie das Bewusstwerden Ihrer Gedanken, Gefühle, Emotionen
  • Spüren Sie den Zusammenhang zwischen Problem und Körperempfindung

 

 

Copyright @ 2013-2014 ImPuls-Gesundheitsförderung-Anja Klimpel. Alle Rechte vorbehalten.

Kontakt - Impressum