Autogenes Training  

– In der Ruhe liegt die Kraft -

AT2 Web

Stress gilt zur Zeit als einer der größten Gesundheitsgefahren, weshalb das Erlernen von Entspannung immer mehr an Bedeutung gewinnt. Die Technik des Autogenen Trainings ist einfach zu erlernen und zeigt schnell eine positive Wirkung. Daher kann das Erlernen des Autogenen Trainings in verschiedensten Lebenssituationen vorteilhaft sein. Das Autogene Training ist eine Art Selbsthypnose, das eine innere Balance zwischen An- und Entspannung herstellt. Sie lernen unter fachlicher Anleitung, schrittweise diese Entspannungstechnik, wie Sie Ihre eigenen Vorstellungen, Ihr Denken und Handeln selbst seelisch und die Körperfunktionen beeinflussen können. Autogenes Training bietet Ihnen als wissenschaftlich anerkannte Entspannungsmethode alltäglichen Belastungen wie Schlafstörungen, Konzentrationsproblemen, Verspannungen entgegen zu wirken, Schmerzen zu lindern bzw. auszuschalten, die allgemeine körperliche und geistige Leistungsfähigkeit zu steigern. At hilft Ihnen Ihre innere Ruhe wieder zu finden. Die Krankenkassen übernehmen ganz oder zum Großteil die Kurskosten. 

 

Kurs Grundstufe 

Zielsetzung


  • Vorbeugung / Reduzierung physischen und psychischen Spannungszuständen
  • Stressabbau
  • Aufbau von Bewältigungs- und Erholungskompetenzen
  • Förderung von Entspannungsfähigkeiten
  • Stärkung persönlicher Ressourcen
  • Abbau von Ängsten
  • Stärkung des Immunsystems
  • Erleben von Ruhe und körperlich seelischer Entspannung

 

Inhalte (die Kurse sind mögliche Varianten und können individuell angepasst werden)


  • Kennenlernen des Autogenen Trainings
  • Üben des sich Spürens und der konzentrativen Ausdauer am Beispiel
  • Erlernen der 6 aufeinanderfolgende Übungen:
    Schwere-, Wärme-, Atmung-, Herz-, Sonnengeflecht-, Stirnkühle – Übung
  • Körperwahrnehmungsübungen, Selbsterfahungsübungen und Phantasiereisen werden mit eingebracht
  • Übungssequenzen für den Alltag
  • Einüben der konzentrativen formelgebunden Selbstentspannung
  • Konzentration und Lenkung des Bewusstseins auf körperliche Vorgänge
  • Erlernen der Verfahrens – und Vorgehensweise von AT von selbständigen Übertrag zur individuellen Modifikation selbständigen Verhaltens mittels positiver Veränderungen der Stressbewältigung
  • Vermitteln von Wissen über Stressentstehung und deren Bewältigungsmöglichkeiten

 

Kurs Aufbaustufe

Zielsetzung


  • Verfolgung persönlicher Ziele, zum Beispiel Abbau von Ängsten, Konzentrationsstörungen ...
  • Verarbeitung und bessere Überwindung negativer Erlebnisse (persönliche Fehlschläge, Kränkungen, Liebeskummer, Trennungen), berufliche und persönliche Schwierigkeiten bzw.
    erträglicher zu gestalten
  • Persönlichkeitsumstellungen bis hin zur Haltungsänderung zu einer positiven Lebensveränderung
  • Gefasste Vorsätze wirksam werden lassen
  • Verbesserung des Körperbewusstseins
  • Sensibilisierung für den Körper
  • Generalisierung

Inhalte (die Kurse sind mögliche Varianten und können individuell angepasst werden)


  • Wiederholung und Festigung der AT-Grundstufe, den sie dienen als Voraussetzung
  • Bewusstes und zielstrebiges Einsetzen eines individuellen und persönlichen Formelhaften Vorsatzes (kann ausgerichtet auf ein bestimmtes Symptom, Missbehagen ... sein)
  • Körperwahrnehmungsübungen, Selbsterfahungsübungen und Phantasiereisen werden mit eingebracht
  • Übungssequenzen für den Alltag
  • Vermitteln von Wissen über Stressentstehung und deren Bewältigungsmöglichkeiten

 

Copyright @ 2013-2014 ImPuls-Gesundheitsförderung-Anja Klimpel. Alle Rechte vorbehalten.

Kontakt - Impressum